• Clubmeisterschaften

    Rückblick Clubmeisterschaften 2017:

    Bei bestem Wetter fanden am letzten Wochenende im August die Finalspiele der jährlichen Clubmeisterschaft im Tennisclub Lenzburg statt. Sowohl am Halbfinaltag am Samstag, wie auch am Finalsonntag boten dies Spieler den zahlreichen Zuschauer hochstehendes und spannendes Tennis.

    Insgesamt wurden in 10 Kategorien die ClubmeisterInnen 2017 gekürt.

    Damen offen: Romana Nitka def. Silvia Fischer 4:6 6:4 6:3

    Herren offen: Sebastian Krebs def. Christian Truog 6:3 6:4

    Junioren U18: Tim Kunzmann def. Mario Graber 6:3 6:4

    Junioren U14: Janis Simmen def. Maik Klaiber 6:0 6:0

    Herren 35+: Michael Fercher def. Christian Truog 6:4 6:3

    Herren 45+: Peter Fischer def. Franco Ronchese 6:1 6:0

    Herren 55+: Max Hegi def. Andreas Buri 6:1 6:3

    Herrendoppel: Meier/Meyenberg def. Fercher/Bürki 6:2 6:3

    Damendoppel: Stocker/Nitka def. Bader/Tschuor 6:3 6:4

    Mixeddoppel: Brandt/Truog def. Rickenbacher/Nitka 6:4 6:3

    CM17

    Der Final der Damenkategorie bestritten Romana Nitka (R4) und Silvia Fischer (R5). Die engste Partie des Tages wurde erst im dritten Satz entschieden. Nach verlorenem Startsatz drehte Romana Nitka auf und holte sich den Titel in drei knappen Sätzen.

    CM17

    Die hochzeitsbedingte Abwesenheit von Seriensieger Michel Keppler öffnete das Feld für einen neuen Herrenclubmeister. Im Finale duellierten sich Christian Truog (R4) und Sebastian Krebs (R6). Am Ende setzte sich Sebastian Krebs, der Juniorenclubmeister aus dem Jahre 2003, in zwei umkämpften Sätzen durch und holte sich den ersten Titel bei den Herren.

    CM17

    Der Herrenfinalist Christian Truog (R4) erreichte auch in der Kategorie Herren 35+ das Finale. In einem hochstehenden Finale musste er sich allerdings in zwei Sätzen dem Titelverteidiger Michael Fercher (R5) geschlagen geben. Für Michael Fercher war es der vierte Erfolg in Serie.

    CM17

     

    Deutlicher waren die Finalspiele der Herren 45+ und 55+. Peter Fischer (R6) setze sich klar gegen Franco Ronchese (R9) durch und verteidigte seinen Titel. Neuer Herren 55+ Clubmeister ist Max Hegi (R4). Er besiegte im Finale Andreas Buri (R7).

    CM17

    Im Herrendoppel holten sich das Duo Meier/Meyenberg den ersten Titel durch einen Sieg gegen das Duo Fercher/Bürki. Bei den Damen verteidigten das Doppel Nitka/Stocker erfolgreich ihren Titel gegen Bader/Tschuor und feierten den dritten Sieg in Serie.

    Im abschliessenden Mixed waren die Vorzeichen sehr unterschiedlich. Während Romana Nitka an diesem Finaltag bereits zwei Trophäen holte, musste sich Christian Truog zweimal geschlagen geben. Doch zum Schluss dieses kräfteraubenden Tages gab es für Christian Truog mit Partnerin Désiree Brandt ein versöhnliches Ende. Sie besiegten das Team Nitka/Rickenbacher  in zwei Sätzen.

    In der Juniorenkategorie U18 hiess die Finalpaarung wie im letzten Jahr Tim Kunzmann (R6) gegen Mario Graber (R7). Wie schon im letzten Jahr war es eine Partie auf sehr hohem Niveau. Auch in diesem Jahr ging Tim Kunzmann als Sieger vom Platz. Deutlicher war das Finale in der U14-Kategorie. Janis Simmen (R3) holte sich den Titel gegen Maik Klaiber (R7).

    CM17

    Bei den Juniorinnen kam leider kein Turnier zustande.

    Herzliche Gratulation an alle Clubmeister und besten Dank an alle Teilnehmer.

    Weitere Bilder findet ihr in unserer Galerie.

     Chronik der Clubmeister