• News

    11.06.2018 | Knappe Niederlage für die NLC Damen 30+

    2:4 Niederlage für die Damen; Herren erreichen die dritte Aufstiegsrunde

    Die NLC Damen 30+ reisten für die letzte Aufstiegsrunde nach Lausanne. Gegen die unterklassierten Westschweizerinnen waren die Lenzburgerinnen stark gefordert. Nach Zweisatz-Niederlagen  von Simone Bachmann und Andrea Külling und einem klaren Sieg von Marion Leu war es die Partie von Jeanine Glarner, welche über den Stand nach den Einzeln entschied. Am Ende konnte sich die Lenzburgerin in drei Sätzen durchsetzten. So stand es nach den vier Einzelpartien 2:2, jedoch lagen unsere Damen 30+ im Satzverhältnis mit 4:5 zurück. Dadurch musste im Doppel alles riskiert werden um doch noch den Aufstieg realisieren zu können. Leider wurde das Risiko nicht belohnt und am Ende verloren beide Doppel knapp. So verpassten die Lenzburgerinnen den direkten Durchmarsch von der 1. Liga in die NLB. Trotzdem darf das Team um Simone Bachmann auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken.

     

    Die zweite Aufstiegsrunde der NLC Herren fand in Wädenswil statt. Gegen die Zürcher ging das Team von Captain Fabio Baranzini als leichter Favorit ins Spiel. Diese Rolle konnte durch Zweisatz-Siege von Tim Rühl, Marc Schärer, Fabio Baranzini und Stefan Suta bestätigt werden. So konnten die Lenzburger, wie schon in der ersten Aufstiegsrunde, mit einer 4:2 Führung in die Doppel gehen. Doch in dieser Runde musste nicht mehr um den Sieg gezittert werden und die Duos Rühl/Schärer und Suta/Baranzini holten zwei weitere Punkte für die Lenzburger.

    Dank dem vierten Saisonsieg stehen die NLC Herren in der dritten von maximal vier Aufstiegsrunden. Dort treffen sie am kommenden Samstag 16. Juni um 12 Uhr auf den TC Belvoir. Die Zürcher verfügen über ein sehr starkes Team mit vier Spielern in den Top 120 der Schweiz, doch die Lenzburger haben in den vergangenen Wochen ihre ausgezeichnete Form bewiesen. Wir dürfen uns auf eine spannende Begegnung im TCL freuen.

     

    Ebenfalls eine Runde weiter sind die Damen 40+ um Silvia Fischer. Gegen Domat/Ems musste die Entscheidung nach Siegen von Anja Bäumchen und Sibylle Fischer und zwei Niederlagen von Silvia Fischer und Désirée Brandt in den Doppel fallen. Die Lenzburgerinnen holten sich zur grossen Freude beide Doppel und besiegten Domat/Ems mit 4:2. In der letzten Aufstiegsrunde Richtung NLC müssen die Lenzburgerinnen in Chiasso antreten.

     

    Am vergangenen Wochenende fanden zudem die  letzten Gruppenspiele statt. Die beiden Damen 2.Liga, sowie das 3. Liga Herrenteam mussten dabei alle als Verlierer vom Platz. Unglücklich werden auch die Herren 55+ mit dem 3:3 Unentschieden im Spitzenspiel sein. Am Ende fehlt den Herren um Andreas Hänger nur ein einziger Punkt für die Aufstiegsrunde.

     

    Alle Resultate findet ihr hier.